Sous Vide Becken Test

Sous Vide Becken unterscheiden sich von einem klassischen Sous Vide Garer aus meinem Test dadurch, dass die integrierte Temperatursteuerung fehlt. Es handelt sich hierbei um eine einfache Wanne, in die Du die Sous Vide Portionsbeutel zum Garen hineinlegen kannst. Die reinen Behälter für das Vakuumgaren haben dadurch einige andere Vorteile – dazu dann unten mehr.

Auf der Suche nach einem Sous Vide Behälter findest Du viele verschiedene Modelle, die optisch alle ähnlich aussehen mögen, aber sich dennoch voneinander unterscheiden. Auch bei einfachen Sous Vide Behältern gibt es etliche Kaufkriterien zu beachten. Ich habe mir für Dich viele Sous Vide Becken angeschaut und miteinander verglichen. Meine Topfavoriten im Test kannst Du der Vergleichstabelle entnehmen:

Die besten Sous Vide Becken aus meinem Test

Modell
Testsieger
C20 Sous Vide Wasserbad
Polycarbonat GN-Behälter
Sous Vide Behälter GN 2/3 Edelstahl
Gastronorm GN-Behälter
LIPAVI C20 Sous Vide Wasserbad -25 Liter. Starkes, durchsichtiges Polycarbonat. 53x33xH:20 cm. Passende Deckel* undt LIPAVI Gestell* *Separat verkauft.
Lacor 66220P Polycarbonat GN-Behälter 1/2 26x32x20 cm
GN Behälter 2/3 Edelstahl - Höhe 200 mm, Gastronormbehälter aus Edelstahl von ALLPAX, perfekt als Behälter für den Sous-Vide-Garer SVU
Kunststoff GN 1/2 Gastronormbehälter GN-Behälter 12,5 Liter tief 200mm Gastronorm
Hersteller
LIPAVI
Lacor
Allpax
Airbrush-City
Material
Polycarbonat
Polycarbonat
Edelstahl
Polycarbonat
Fassungsvermögen
25 Liter
11 Liter
18 Liter
12,5 Liter
Deckel
Besonderheiten
robust und hitzebeständig
Einfache Reinigung
Ansprechendes Design
Recht günstiger Preis
-
-
52,80 EUR
26,53 EUR
20,79 EUR
8,94 EUR
Testsieger
Modell
C20 Sous Vide Wasserbad
LIPAVI C20 Sous Vide Wasserbad -25 Liter. Starkes, durchsichtiges Polycarbonat. 53x33xH:20 cm. Passende Deckel* undt LIPAVI Gestell* *Separat verkauft.
Hersteller
LIPAVI
Material
Polycarbonat
Fassungsvermögen
25 Liter
Deckel
Besonderheiten
robust und hitzebeständig
52,80 EUR
Modell
Polycarbonat GN-Behälter
Lacor 66220P Polycarbonat GN-Behälter 1/2 26x32x20 cm
Hersteller
Lacor
Material
Polycarbonat
Fassungsvermögen
11 Liter
Deckel
Besonderheiten
Einfache Reinigung
26,53 EUR
Modell
Sous Vide Behälter GN 2/3 Edelstahl
GN Behälter 2/3 Edelstahl - Höhe 200 mm, Gastronormbehälter aus Edelstahl von ALLPAX, perfekt als Behälter für den Sous-Vide-Garer SVU
Hersteller
Allpax
Material
Edelstahl
Fassungsvermögen
18 Liter
Deckel
Besonderheiten
Ansprechendes Design
-
20,79 EUR
Modell
Gastronorm GN-Behälter
Kunststoff GN 1/2 Gastronormbehälter GN-Behälter 12,5 Liter tief 200mm Gastronorm
Hersteller
Airbrush-City
Material
Polycarbonat
Fassungsvermögen
12,5 Liter
Deckel
Besonderheiten
Recht günstiger Preis
-
8,94 EUR

Ich stelle Dir die Sous Vide Behälter jetzt im Detail vor – und erläutere Dir dann ganz allgemein, welche Kaufkriterien bei der Anschaffung eines Sous Vide Behälters wichtig sind. 

Empfehlenswerte Sous Vide Becken im Überblick

Die Auswahl an Sous Vide Becken ist enorm, aber nicht alle Modelle sind empfehlenswert. Ein Vergleich ist unbedingt anzuraten. Die Sous Vide Behälter aus meiner Vergleichstabelle konnten mich im Test am besten überzeugen. Sie bringen alle Eigenschaften mit, die Du brauchst, um mit dem Sous Vide Garen erfolgreich zu sein und leckeres Gargut zu zaubern. 

1. Mein Vergleichssieger: LIPAVI C20 Sous Vide Wasserbad

C20 Sous Vide Wasserbad
Robust und einfach zu reinigen.

Dieser Sous Vide Behälter zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Material: Polycarbonat
  • Kapazität: 25 Liter
  • Abmessungen: 53 x 33 x 20 Zentimeter
  • Temperaturtoleranz: -40 bis 100 Grad Celsius
  • ohne Deckel 

Für  mich ist im Test der LIPAVI C20 Sous Vide Behälter der klare Testsieger. Er hat ein großes Fassungsvermögen und kann 25 Liter aufnehmen. Du kannst darin also das Gargut für zahlreiche Personen garen, weswegen er ideal für besondere Anlässe ist, zu denen Du viele Gäste empfängst.  

Er besteht aus Polycarbonat, welches robust und hitzebeständig ist. Die Verarbeitung ist gut. Praktisch: Der Sous Vide Behälter kann nach der Nutzung in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden. Das Becken ist absolut transparent, sodass Du beim Sous Vide Garen jederzeit schnell nachschauen kannst, wie hoch der Wasserstand aktuell ist. 

Ein Deckel gehört nicht zum Lieferumfang, Du kannst ihn aber – ebenso wie ein passendes Gestell – noch separat erwerben. Falls Dir das Behältervolumen von 25 Litern zu groß ist, kannst Du Dir diesen Sous Vide Behälter auch in kleineren Größen kaufen. Insgesamt gefällt mir im Sous Vide Becken Test an diesem Modell besonders, dass es sich so schnell und flexibel einsetzen lässt und wirklich leicht zu handhaben ist.

2. Lacor 66220P – mein Favorit unter den kleinen Sous Vide Behältern

Polycarbonat GN-Behälter
Sehr gut geeignet, wenn es darum geht kleine Portionen Sous Vide zu Garen.

Suchst Du nach einem kleinen Sous Vide Becken, empfehle ich Dir wärmstens den Lacor 66220P mit folgenden Eigenschaften:

  • Material: Polycarbonat
  • Fassungsvermögen: 11 Liter
  • Abmessungen 26 x 32 x 20 Zentimeter
  • Temperaturbereich bis 100 Grad Celsius 
  • ohne Deckel 

Mit einem Volumen von 11 Litern zählt der Lacor 66220P zu den kleinen Sous Vide Becken. Falls Du die Sous Vide Technik also nur für Dich und Deine engste Familie nutzt und mit einem kleinen Behälter vollkommen hinkommst, triffst Du hiermit eine gute Wahl. Das robuste Material verspricht eine lange Lebensdauer und eine einfache Reinigung. 

Aber Achtung: Dieser Behälter hat einen relativ breiten Rand. Nicht jeder Sous Vide Stab lässt sich hier festklemmen, wie ich in meinem praktischen Test feststellen musste. Du solltest das vorher prüfen beziehungsweise nach Deiner Bestellung austesten, bevor Du Dich endgültig für diesen Sous Vide Behälter entscheidest. Hast Du einen passenden Sous Vide Stick für diesen Behälter, wirst Du damit viel Freude haben und kannst zahlreiche neue Rezepte beim Vakuumgaren entdecken. Insbesondere das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt bei diesem Modell. 

3. ‎Allpax GN 2/3 Edelstahl Sous Vide Behälter 

Sous Vide Behälter GN 2/3 Edelstahl
Durch das Edelstahl bekannt das Sous Vide Becken einen sehr hochwertigen Look!

Der Sous Vide Behälter GN 2/3 von Allpax ist mein persönlicher Testsieger unter den Modellen aus Edelstahl. Er zeichnet sich durch folgende Details aus:

  • Material: Edelstahl
  • Fassungsvermögen: 18 Liter
  • Abmessungen: 35,5 x 32,5 x 20 Zentimeter
  • ohne Deckel 

Das Edelstahl wirkt nicht nur hochwertig und edel, sondern hat auch funktionale Vorteile: Dadurch ist der Behälter besonders widerstandsfähig und bietet Dir eine lange Nutzungsdauer. Kochst Du also wirklich (fast) täglich nach Sous Vide, wirst Du mit diesem Edelstahlbecken sicher keinen Fehler machen. 

Darüber hinaus bietet Dir Edelstahl den Vorteil, dass das erwärmte Wasser seine Temperatur lange beibehält. Denn: Edelstahl ist in der Lage, die Wärme sehr gut zu isolieren. Allerdings hat Edelstahl den Nachteil, dass der Behälter nicht transparent ist. Du kannst also nicht so schnell wie bei den Modellen aus Kunststoff den aktuellen Wasserfüllstand überprüfen. 

Auch dieser Behälter kommt ohne Deckel, allerdings gibt es von Allpax viel passgenaues Zubehör. Neben dem Deckel kannst Du auch einen geeigneten Sous Vide Stick oder Vakuumbeutel von dieser Marke kaufen. Durch das große Fassungsvermögen von 18 Litern eignet sich der Sous Vide Behälter vor allem für größere Familien oder auch für Partys mit einigen Gästen. 

4. ‎Airbrush-City Gastronorm GN-Behälter 12,5 Liter

Angebot
Gastronorm GN-Behälter
Sehr stabil und leicht zu reinigen!

Den vierten Platz in meinem Sous Vide Behälter Test erreicht der Airbrush-City Gastronorm GN-Behälter mit folgenden Eigenschaften: 

  • Material: Polycarbonat
  • Fassungsvermögen: 12,5 Liter
  • Temperaturtoleranz: -40 bis 100 Grad Celsius
  • Tiefe von 20 Zentimetern 
  • ohne Deckel 

Das absolute Highlight bei diesem Sous Vide Behälter ist der niedrige Preis. Hier kann die Konkurrenz kaum mithalten, denn das Modell kostet je nach Angebot lediglich zwischen 10 und 15 Euro. Ein Deckel gehört zwar nicht zum Lieferumfang, aber das ist auch bei den meisten anderen von mir getesteten Sous Vide Behältern der Fall. 

Der preiswerte Sous Vide Behälter besteht aus robustem Polycarbonat. Er ist spülmaschinenfest und daher kinderleicht zu reinigen. Großer Vorteil: Der Behälter hat eine ablesbare Anzeige für den Füllstand. Du kannst also auf einem Blick sehen, wie viel Liter Wasser sich im Becken befindet. Mit einem Fassungsvermögen von 12,5 Litern ist dieser Sous Vide Behälter perfekt für Familien. 

Wie funktioniert das Sous Vide Garen mit dem Sous Vide Behälter?

Beim Sous Vide Garen werden Lebensmittel auf ganz andere Weise zubereitet als beim gewöhnlichen Kochen. Das Gargut – egal ob Fleisch, Fisch, Gemüse oder Obst – wird mit einem Vakuumiergerät in einem Vakuum verpackt. Danach musst Du es im Wasserbad erhitzen. Der Garprozess dauert auf diese Weise etwas länger als bei anderen Zubereitungsmethoden. Dafür behalten die Lebensmittel ihre natürlichen Aromen, Vitamine und Nährstoffe viel besser als beim Kochen oder Braten.

Sous Vide Garen Vakuum
Bereits schon vor dem eigentlich Garvorgang muss das Sous Vide Gericht vakuumiert werden!

Wenn Du das Sous Vide Garen erstmalig ausprobieren möchtest, willst Du Dir wahrscheinlich nicht direkt einen teuren Sous Vide Garer oder ein Sous Vide Garer Komplettset kaufen. Viele Einsteiger beginnen erstmal mit einem Wasserbecken, bevor sie sich ein Komplettgerät anschaffen. Ein solches Becken hat kein Bedienfeld für die Temperatureinstellung, wie das bei einem Sous Vide Garer der Fall ist. Die Handhabung und Vorgehensweise beim Sous Vide Garen ist daher etwas anders:

  • Fülle den Sous Vide Behälter mit Wasser.
  • Lege die vakuumierten Lebensmittel hinein.
  • Befestige am Rand einen Sous Vide Stick und stelle die Zeit und Temperatur ein – dabei solltest Du Dich an den empfohlenen Garzeiten aus der Gartabelle für die jeweiligen Lebensmittel orientieren.
  • Mit einem Deckel oder Isolationskugeln sorgst Du dafür, dass das Wasser beim Garen nicht verdampft.

Sobald die empfohlene Garzeit erreicht wurde, kannst Du die fertigen Lebensmittel aus den Vakuumbeuteln entnehmen und anrichten. Gerade Fleisch musst Du vor dem Servieren oft noch einmal kurz braten, damit es knusprig wird. Danach heißt es nur noch: Guten Appetit! 

Welche Besonderheiten hat ein Sous Vide Becken?

Bist Du vom Sous Vide Garen überzeugt und willst diese Zubereitungsmethode häufiger einsetzen, ist ein Sous Vide Becken auf jeden Fall eine lohnenswerte Anschaffung. Im Vergleich zu einem normalen Sous Vide Garer haben die reinen Becken einige Pluspunkte:

  • meist größeres Volumen
  • günstigerer Preis
  • einfache Reinigung 
  • andere Verwendungsmöglichkeiten denkbar

Ein Sous Vide Behälter ist allerdings kein „Stand Alone“-Gerät. Das heißt: Damit das Sous Vide Garen damit funktioniert, benötigst Du noch weiteres Zubehör.

Sous Vide Behälter: Was brauchst Du noch? 

Wichtig für das Sous Vide Garen ist, dass das Wasser permanent auf derselben Gartemperatur gehalten wird. Dies gelingt Dir mit einem speziellen Sous Vide Stick. Er wird in den Wasserbehälter eingehängt, bringt das Wasser auf Temperatur und wälzt es zusätzlich um. Außerdem benötigst Du natürlich ein Vakuumiergerät, um das Gargut vorzubereiten. Dies ist aber auch bei einem normalen Sous Vide Garer der Fall. Ebenso werden Portionsbeutel benötigt, in denen Du die Lebensmittel vakuumieren kannst. Darüber hinaus ist folgende Zusatzausstattung für das Sous Vide Becken praktisch:

  • Sous Vide Rack: Es hält die Portionsbeutel im Becken unter Wasser und sorgt so für eine gleichmäßige Umspülung und Temperaturverteilung 
  • Deckel oder Isolationskugeln: So wird verhindert, dass das Wasser beim Garen verdampft 

Der Sous Vide Stab sollte zum Behälter passen 

Sous Vide Stab Behälter
Wichtig: Der Sous Vide Stab muss zum Behälter passen, um das optimale Garergebnis zu erzielen!

Das wichtigste Zubehör, dass Du für den Sous Vide Behälter benötigst, ist der Sous Vide Stick – auch Stab genannt. Dieser dient zum Aufheizen des Wassers, wozu er am Behälter befestigt wird. Es ist wichtig, dass der Sous Vide Stick zum Behälter passt, also kompatibel ist. Dabei spielen vor allem die Abmessungen des Beckens und die Größe des Sticks eine wichtige Rolle. 

Falls Du einen Sous Vide Behälter mit Deckel nutzt, achte auch auf die Aussparung für den Garer. Sie muss groß genug sein, damit der Stick durchpasst. Auch der Rand des Behälters ist beim Kauf des Sous Vide Stabs von Bedeutung: Die Breite des Rands muss zum Stick passen. Eventuell musst Du mehrere Sticks oder mehrere Becken bestellen und zurückschicken, bis Du die perfekte Kombination gefunden hast. Zudem solltest Du folgende Eigenschaften beim Kauf des Sous Vide Sticks beachten:

  • Temperaturgenauigkeit: schon kleine Temperaturabweichungen können das Garergebnis und somit den Geschmack beeinträchtigen
  • Funktion zur Wasserumwälzung: Sous Vide Sticks mit einer Umwälzpumpe sorgen für ein besonders gleichmäßiges Sous Vide Garen 
  • Leistung: je höher die Leistung ist, desto größer ist die erzeugbare Heizenergie und desto schneller wird das Wasser erwärmt 
  • Zusatzfunktionen wie Timer zur Garzeitüberwachung, Abschaltautomatik und Überhitzungsschutz können ebenfalls sinnvoll sein 

Weitere Kaufkriterien findest Du in meinem Sous Vide Stick Test. Empfehlenswerte Stäbe werden zum Beispiel von Klarstein (Quickstick), Unold, Wancle, Profi Cook, Caso und Steba angeboten. 

Wichtige Kaufkriterien für das Sous Vide Becken 

Auf der Suche nach einem Sous Vide Becken ist es nicht so einfach, die sprichwörtliche Spreu vom Weizen zu trennen. Damit Du den für Dich passenden Behälter findest, solltest Du die folgenden Kaufkriterien beachten, die bei der Anschaffung eine wichtige Rolle spielen: 

Material

Sous Vide Becken Temperaturtoleranz
Ein gutes Sous Vide Becken kann mit einer guten Temperaturtoleranz punkten!

Die meisten Sous Vide Behälter bestehen aus Polycarbonat. Denn: Das Material hat viele Eigenschaften, die sich beim Sous Vide Garen als praktisch erweisen. Es ist durchsichtig, sodass Du den Wasserstand leicht ablesen kannst. Außerdem erweist sich das Material als sehr robust und langlebig. Du hast daran also wirklich lange Freude. Weiterer Pluspunkt: Polycarbonat kann in der Spülmaschine gereinigt werden, was eine einfache Säuberung nach der Nutzung gewährleistet. Das Material ist hitzebeständig und isoliert die Wärme gut. Daher ist es ideal für Sous Vide Behälter. 

Eine gute Alternative für alle, die auf Kunststoff verzichten möchten, ist Edelstahl. Es bringt eine edle Optik mit und ist daher ideal, wenn Du den Behälter nicht in einem Schrank verstauen, sondern auf der Arbeitsplatte stehen lassen möchtest. Edelstahl ist außerdem hochwertig, langlebig und rostfrei. Das Material hat den Vorteil, dass es geruchs- und geschmacksneutral ist, sodass es das Aroma Deiner Lebensmittel in keiner Weise beeinträchtigt.  Auch Edelstahl lässt sich einfach reinigen. Aber: Da das Material die Wärme nur schlecht leitet, dauert es etwas länger, bis die gewünschte Temperatur im Wasserbad erreicht ist. Dafür kann es die Temperatur aber auch sehr gut speichern. Vor allem bei Lebensmitteln, die laut Gartabelle mehrere Stunden gegart werden müssen, ist das ein Pluspunkt. 

Ob Du letztlich einen Behälter als Polycarbonat oder Edelstahl wählst, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks und Deiner individuellen Vorlieben. Auch das Budget spielt eine Rolle, denn Edelstahl Becken kosten meist etwas mehr als die Alternativen aus Polycarbonat. 

Volumen

Das Volumen ist der zweite entscheidende Faktor beim Kauf eines Sous Vide Beckens. Es bestimmt nicht nur, wie groß die aufnehmbare Wassermenge ist, sondern vor allem, wie viele Lebensmittel in Portionsbeutel darin Platz finden. Kleine Behälter haben Platz für fünf bis zehn Liter Wasser. Sie eignen sich wirklich nur für Paare oder kleine Familien. 

Ein großer Sous Vide Behälter kann bis zu 25 Liter Wasser fassen und ist daher perfekt, wenn Du auch für Deine Gäste schmackhafte Speisen nach der Sous Vide Art zubereiten möchtest. Für den professionellen Einsatz in der Gastronomie sollte es natürlich ebenfalls ein Sous Vide Becken mit größerem Volumen sein, damit Du viele Lebensmittel auf einmal darin garen kannst. 

Abmessungen

Üblicherweise haben Sous Vide Becken eine Höhe von 20 Zentimetern. Unterschiede gibt es daher meist nur in Bezug auf die Länge und Breite. Je größer die Abmessungen eines Sous Vide Behälters sind, desto größer ist letztlich auch sein Volumen – und desto mehr Lebensmittel finden darin Platz. 

Trotzdem lohnt es sich, einen Blick auf die Länge und Breite zu werfen, bevor Du ein Sous Vide Becken kaufst – gerade, wenn Du in Deiner Küche einen festen Platz dafür vorgesehen hast. So findest Du heraus, ob das Becken aufgrund seiner Maße dort überhaupt hinpasst. 

Hohe Temperaturtoleranz

Die Temperaturtoleranz sollte bei einem Sous Vide Becken so groß wie möglich sein. Das ist nur bei hitzebeständigen Materialien wie Polycarbonat oder Edelstahl der Fall. Wähle auf jeden Fall einen Behälter, der mindestens Temperaturen von bis zu 100 Grad Celsius aushält. Dies gilt für alle Sous Vide Becken aus meinem Test. 

Zubehör wie Deckel oder Isolationsbälle

Bei der Anschaffung eines Sous Vide Beckens ist auch das Zubehör von Bedeutung. Die meisten Varianten haben keinen Deckel im Lieferumfang, in aller Regel kann er aber separat erworben werden. Nicht immer ist aber ein Deckel zwingend erforderlich. Manche Sous Vide Fans garen lieber mit Isolationsbällen. 

Wozu Deckel oder Isolationsbälle?

Deckel oder Isolationsbälle sollen beim Sous Vide Garen verhindern, dass das Wasser im Wasserbad verdampft. Dann würde das Wasser im Behälter immer weniger werden, wodurch Du es ständig nachfüllen musst. Dadurch entstehen Temperaturabweichungen, die sich negativ auf das Garergebnis auswirken könnten. Ob Du einen Deckel oder lieber Isolationsbälle nutzt, ist Geschmackssache. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. 

Deckel für das Sous Vide Becken – pro und contra 

Ein Deckel auf dem Sous Vide Becken verhindert, dass das Wasser verdampfen kann und dass sich der Wasserfüllstand immer weiter reduziert. Der Wasserdampf trifft auf den Deckel, kondensiert und tropft wieder in das Becken. Der Wasserstand verändert sich nicht und das Wasser bleibt im Behälter. 

Wichtig ist dabei, dass der Deckel wirklich passgenau ist. Andernfalls geht dennoch Wasser durch Verdunstung verloren – wenngleich auch etwas weniger als komplett ohne Deckel. Außerdem benötigt der Deckel eine Aussparung für den Sous Vide Stick, damit sich dieser am Behälter anbringen lässt. Diese Aussparung muss zur Größe des Sous Vide Stabs passen. 

Isolationsbälle für das Sous Vide Becken – was spricht dafür und was dagegen? 

Entscheidest Du Dich für Isolationsbälle, kannst Du auf einen Deckel verzichten. Diese Bälle gibst Du einfach beim Garen mit in das Wasser, bis die Wasseroberfläche gut bedeckt ist. Die Isolationskugeln trennen das Wasser von der Luft und verhindern somit, dass das Wasser im Behälter verdunsten kann. Die Kugeln haben den Vorteil, dass sie unabhängig von der Größe zu jedem Sous Vide Becken passen. Lediglich die Anzahl der benötigten Kugeln unterscheidet sich: Für größere Behälter brauchst Du mehr Kugeln als für kleinere. Je nach Ausführung enthält eine Packung 200 bis 350 Isolationsbälle, die jeweils einen Durchmesser von zwei Zentimetern haben. 

Alternativ zu Isolationskugeln kannst Du auch normale Tischtennisbälle verwenden. Hierbei ist der Effekt derselbe, denn auch diese Bälle verhindern das Verdampfen von Wasser dadurch, dass sie das Wasser von der Luft trennen. Auch bei der Verwendung von Tischtennisbällen solltest Du darauf achten, dass das Wasserband komplett mit den Bällen bedeckt wird. 

Preis

Zu guter Letzt ist natürlich auch der Preis für das Wasserbecken ein wichtiges Kaufkriterium. Wie teuer ein solcher Behälter ist, hängt von der Größe, dem Fassungsvermögen, dem Material und dem Zubehör ab. Preiswerte Becken kosten ab 10 Euro, während teurere auch deutlich über 25 Euro kosten. 

Sous Vide Garen Becken Qualität
Echte darauf auf ein qualitatives Sous Vide Becken zurückzugreifen. So kannst du nämlich die besten Kochergebnisse erzielen!

Schau vor der Anschaffung genau hin: Manche Sous Vide Behälter sind etwas teurer, bringen dafür aber direkt praktisches Zubehör wie einen Ständer oder einen Deckel mit. Manchmal kommst Du mit einem solchen Komplettset preiswerter, als wenn Du einen günstigen Behälter kaufst und dann noch einen Deckel zusätzlich erwirbst. Hier lohnt sich ein Sous Vide Behälter Vergleich. 

Wie wird das Sous Vide Becken gereinigt? 

Sous Vide Becken lassen sich sehr einfach reinigen. Die meisten Modelle sind spülmaschinengeeignet und können einfach in der Spülmaschine gesäubert werden. Danach werden sie mit einem Geschirrtuch getrocknet. 

Ist das Material nicht spülmaschinenfest oder passt das Becken einfach nicht in den Geschirrspüler, gestaltet sich das Saubermachen ebenfalls problemlos: Spüle das Becken nach dem Garen mit warmem Wasser und etwas Spülmittel aus. 

Kann ein einfacher Topf zum Vakuumgaren verwendet werden?

Viele Hobbyköche, die das erste Mal die Sous Vide Garmethode ausprobieren, beginnen erst einmal mit einem normalen Kochtopf oder einem anderen Gefäß, das sie ohnehin schon daheim haben. Das funktioniert grundsätzlich, ist aber auf Dauer nicht besonders empfehlenswert. 

Ein Problem besteht darin, dass Du keinen Deckel verwenden kannst. Das Wasser verdampft, sodass Du immer wieder Wasser nachfüllen und neu erwärmen musst. Auch ist das Material eines gewöhnlichen Topfs nicht ideal, um die Wassertemperatur exakt konstant zu halten. Schon eine kleine Abweichung der Temperatur kann sich beim Sous Vide Garen jedoch negativ auf den Garvorgang und das Garergebnis auswirken. Empfehlenswert wäre hier zumindest ein spezieller Thermotopf mit zusätzlichem Innentopf. 

Außerdem ist ein Topf nicht ideal, um einen Sous Vide Stick zu befestigen. Die Halterung des Stabs ist nicht dafür gedacht, einfach am Topfrand montiert zu werden. Dazu kommt noch, dass Töpfe meist recht klein sind und aufgrund ihrer Form keine optimale Wasserzirkulation ermöglichen. Aufgrund dieser Nachteile würde ich Dir dazu raten, Dir einen speziellen Sous Vide Behälter zu kaufen – vor allem, wenn Dir die Sous Vide Methode gefällt und Du diese häufiger einsetzen möchtest. 

Hier findest du eine Liste von Sous Vide Zubehör. welches ich dir empfehlen würde, wenn du die besten Kochergebnisse erzielen möchtest!

Welche Hersteller haben Sous Vide Behälter im Angebot?

Ich habe in meinem Sous Vide Becken Test etliche Garbehälter angeschaut und verglichen. Auch ohne Test der Stiftung Warentest kann ich aufgrund meiner persönlichen Erfahrung folgende Marken für Sous Vide Behälter empfehlen:  

  • Allpax
  • LIPAVI
  • Caso
  • LACOR 
  • Wancle 

Mein Testsieger stammt aus dem Hause LIPAVI, aber auch die anderen Marken sind für gute Produkte im Bereich des Vakuumgarens bekannt. Sie stehen für eine hohe Qualität und ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Sous Vide Becken Hersteller
Es gibt viele unterschiedliche Hersteller von Sous Vide Becken.

Fazit: Sous Vide Becken vereinfachen die Garprozedur

Zusammenfassend können wir feststellen, dass ein Sous Vide Becken beim Sous Vide Garen ein praktisches Hilfsmittel ist. Ein solcher Behälter ist vor allem dann für Dich interessant, wenn Du keinen kompletten Sous Vide Garer mit integriertem Heizelement kaufen möchtest – und das trifft auf viele Einsteiger zu, weil solche Komplettgeräte natürlich entsprechend teuer sind. Willst Du lieber einen Sous Vide Stick einsetzen, führt auf Dauer kein Weg an einem speziellen Sous Vide Behälter vorbei.

Mit einem gut aufeinander abgestimmten Set-up aus Sous Vide Stab, Sous Vide Becken, Sous Vide Rack und Deckel oder Isolationskugeln trägst Du zu einem perfekten Ergebnis beim Vakuumgaren bei. Eine gute Zirkulation des Wassers ist möglich, die Temperatur wird gleichmäßig verteilt und Du hast genügend Platz für all Dein Gargut. Wenn Du bei der Auswahl auf die in diesem Ratgeber genannten Kaufkriterien achtest oder Dich direkt für einen meiner Testsieger entscheidest, kann beim Kauf sicher nichts schiefgehen – und Du wirst schon bald neue kulinarische Hochgenüsse durch die Sous Vide Garmethode erleben. 

In unserem Ratgeber findest du übrigens auch noch weitere Tipps und Tricks für das Sous Vide Garen