Vakuumierer helfen Lebensmittel durch ein Vakuum länger haltbar zu machen oder vor Gefrierbrand zu schützen. Unter Vakuum verlängert sich die Haltbarkeit um bis zum 8-fachen. Auch für die Sous Vide Garmethode wird das Gargut zuvor in einem Vakuumierbeutel vakuumiert und luftdicht verschlossen, bevor es gegart wird. Doch welcher Vakuumierer erfüllt die Anforderungen? In diesem Test habe ich mir die Vakuumierer von Gastroback angeschaut. Gastroback bietet gleich 8 verschiedene Vakuumierer an, sodass von Sparfuchs bis zum Profikoch alle Wünsche erfüllt werden können. Hier kommst du übrigens zu einem Vergleich der beliebtesten Hersteller von Vakuumierer.

Gastroback Vakuumierer Test

Gastroback Vakuumierer Vergleichstabelle

GASTROBACK #46008 Design Vakuumierer Plus, zwei Betriebsarten, vollautomatisch und manuell, 4 Funktionen (dry, moist, soft, delicate), bis 0,75 bar/Vakuumierleistung 9 L/Min, 120 Watt
Gastroback 46007 Design Vakuumierer Basic Plus, vollautomatische Vakuumierleistung 11L/Minute (526 mm Hg / 0,7 bar), 170 Watt, inkl. 10 Folienbeutel, Kunststoff, 11 liters, edelstahloptik
Gastroback 46013 Design Vakuumierer Advanced Pro, Sensor-Touch Bedienung 8 Liter/Min. Vakuumierleistung (0,6 bar), 120 Watt, inklusive Flaschenverschluss, schwarz
GASTROBACK 46017 Design Vakuumierer Advanced Professional Plus, Leistungsstarke Vakuumpumpe (20 L/min, 0.9 bar) Herausnehmbare Vakuumkammer, 290 Watt, Edelstahl, silber
Modell
Design Vakuumierer Plus
Vakuumierer Basic Plus
Vakuumierer Advanced Pro
Vakuumierer Advanced Professional Plus
Hersteller
GASTROBACK
Gastroback
Gastroback
Gastroback
Erzeugtes Vakuum
0,75 bar
0,7 bar
0,6 bar
0,9 bar
Leistung
120 Watt
170 Watt
120 Watt
290 Watt
Besonderheiten
Schnelle Absaugung 9 L/Min
Gutes Preis- Leistungsverhältnis
Flaschenverschluss und praktische Sensor-Touch Bedienung
Auch für den professionellen Gebrauch in Restaurants geeignet
-
84,89 EUR
61,76 EUR
100,99 EUR
354,00 EUR
GASTROBACK #46008 Design Vakuumierer Plus, zwei Betriebsarten, vollautomatisch und manuell, 4 Funktionen (dry, moist, soft, delicate), bis 0,75 bar/Vakuumierleistung 9 L/Min, 120 Watt
Modell
Design Vakuumierer Plus
Hersteller
GASTROBACK
Erzeugtes Vakuum
0,75 bar
Leistung
120 Watt
Besonderheiten
Schnelle Absaugung 9 L/Min
-
84,89 EUR
Gastroback 46007 Design Vakuumierer Basic Plus, vollautomatische Vakuumierleistung 11L/Minute (526 mm Hg / 0,7 bar), 170 Watt, inkl. 10 Folienbeutel, Kunststoff, 11 liters, edelstahloptik
Modell
Vakuumierer Basic Plus
Hersteller
Gastroback
Erzeugtes Vakuum
0,7 bar
Leistung
170 Watt
Besonderheiten
Gutes Preis- Leistungsverhältnis
61,76 EUR
Gastroback 46013 Design Vakuumierer Advanced Pro, Sensor-Touch Bedienung 8 Liter/Min. Vakuumierleistung (0,6 bar), 120 Watt, inklusive Flaschenverschluss, schwarz
Modell
Vakuumierer Advanced Pro
Hersteller
Gastroback
Erzeugtes Vakuum
0,6 bar
Leistung
120 Watt
Besonderheiten
Flaschenverschluss und praktische Sensor-Touch Bedienung
100,99 EUR
GASTROBACK 46017 Design Vakuumierer Advanced Professional Plus, Leistungsstarke Vakuumpumpe (20 L/min, 0.9 bar) Herausnehmbare Vakuumkammer, 290 Watt, Edelstahl, silber
Modell
Vakuumierer Advanced Professional Plus
Hersteller
Gastroback
Erzeugtes Vakuum
0,9 bar
Leistung
290 Watt
Besonderheiten
Auch für den professionellen Gebrauch in Restaurants geeignet
354,00 EUR

Die Vakuumierer von Gastroback

Preislich beginnt das Vakuumieren bei Gastroback schon ab 65 €. Hierbei handelt es sich um ein einfaches Vakuumiergerät, welches fertige Folienbeutel oder auch Folienrollen nutzen kann. Der Vorteil der Folienrollen gegenüber dem Folienbeutel liegt neben einem günstigeren Preis darin, das unterschiedlich große Lebensmittel vakuumiert werden können. Was in die fertigen Vakuumierbeutel nicht mehr hineinpasst, kann in die Folienrolle gepackt werden und wird dann einfach passend zugeschnitten. Dazu besitzt selbst das günstigste Vakuumiergerät von Gastroback sogar eine Folien-Schneidevorrichtung.

Gastroback Vakuumiergeräte aus dem niedrigen Preissegment

Mit seiner Leistung von 170 Watt schafft es der günstigste Vakuumierer, 11 Liter Luft in der Minute (11l/min) aus dem Vakuumierbeutel zu saugen. Der Vakuumiervorgang benötigt somit nur Sekunden. Für die Haltbarkeit, aber auch die Ergebnisse beim Sous Vide Garen, ist ein möglichst hoher Unterdruck von Vorteil. Hier schwächelt der günstigste Gastroback Vakuumierer ein wenig und schafft nur einen Unterdruck von 0,7 bar. Das können die stärkeren Vakuumiergeräte von Gastroback besser, kosten dafür aber auch mehr.

Gastroback Vakuumierer günstig
Bereits die günstigen Vakuumierer von Gastroback vakuumieren schnell und zuverlässig.

Die Regelung erfolgt automatisch und kann mit der Stop-Taste abgebrochen werden. Dadurch ist auch eine Vakuumierung von empfindlichen Lebensmitteln möglich, welche nicht den vollen Unterdruck vertragen. Allerdings gibt es auch Vakuumierer, die für Obst oder empfindliches Gemüse eine gesonderte Regelung besitzen, wie zum Beispiel die Pulse-Taste bei den Klarstein Vakuumierern.

Im Test zeigte sich der günstige Vakuumierer von Gastroback zuverlässig und schnell. Allerdings gilt es besonders auf eine exakte und luftdichte Schweißnaht zu achten, da der Gastroback Vakuumierer sich im Vergleich zu vielen anderen Vakuumiergeräten mit nur einer Schweißnaht zufrieden gibt. Werden Vakuumierbeutel von minderer Qualität genommen oder die Schweißstelle ist nicht ganz sauber, wird die Schweißnaht nicht immer luftdicht.

Zum ähnlichen Preis gibt es einen weiteren Vakuumierer von Gastroback, welcher aber sparsamer im Stromverbrauch ist. Er benötigt nur 120 Watt, erzeugt aber auch nur noch einen Unterdruck von 0,6 bar. Zum Vakuumieren kann eine vollautomatische oder manuelle Steuerung genutzt werden. Bei der manuellen Steuerung kann der Nutzer das Vakuum selbst bestimmen, wodurch zum Beispiel gekochtes Gemüse oder Obst nicht im Vakuumierbeutel zerquetscht werden. Auch dieses Modell kann mit einem fertigen Vakuumierbeutel oder einer Folienrolle benutzt werden. Auch bei diesem Vakuumiergerät wird nur eine Schweißnaht angefertigt. In meinem Test konnte mich dieser Gastroback Vakuumierer nicht überzeugen. 

Zum gleichen Preis ist eine weitere Variante mit dem Zusatz „Design“ erhältlich, welcher sich auch mit 120 Watt Leistung zufrieden gibt. Geht es um Stromersparnis, ist dieser Vakuumierer von Gastroback die beste Wahl aus meinem Test. Er schafft beim Vakuumiervorgang einen Unterdruck von 0,75 bar, was besser als bei den anderen Vakuumiergeräten aus dem niedrigen Preissegment ist. Allerdings benötigt er mit nur 9 Litern je Minute etwas länger dazu. Wer regelmäßig viel vakuumieren will, ist mit einem schnelleren Vakuumierer besser beraten. Dieser Vakuumierer bringt vier Funktionen mit(dry, moist, soft, delicate). Dadurch lässt sich eine optimale Abstimmung für trockene, weiche, harte oder zarte Lebensmittel einstellen.

Gastroback Vakuumiergeräte aus dem mittleren Preissegment

Für wen der Preis nicht an erster Stelle steht, erhält bei Gastroback sehr gute Vakuumierer zwischen 100 bis 150 €. In dieser Preisklasse steigt auch die Ausstattung bzw. der Komfort. Einige Modelle besitzen nun einen Deckel, welcher mit einem Servomotor automatisch öffnet oder schließt. 

Vakuumierer Sous Vide
Ein hochwertiger Vakuumierer ist das A und O beim Sous Vide Garen.

Ebenfalls in dieser Preisgruppe ist je nach Modell eine digitale Waage in dem Vakuumiergerät integriert. Die Waage hat einen Messbereich von 0,1 bis 2.000 Gramm und eine Genauigkeit von 0,2 Gramm. Eine Besonderheit für Vakuumiergeräte ist ein 12 Volt KFZ-Stromanschluss. Damit lässt sich auch unterwegs beim Camping, zum Beispiel für Sous Vide Gerichte, der Vakuumierer nutzen. Der Stromverbrauch beginnt bei 120 Watt, was sich auf die Geschwindigkeit der Vakuumierung auswirkt. So werden nur noch 6 Liter Luft je Minute aus dem Vakuumierbeutel gesaugt. Der erreichte Unterdruck liegt leider auch bei den gehobenen Vakuumiergeräten von Gastroback im Test zwischen 0,6 und 0,8 bar, was etwas enttäuschend war. Trotzdem werden dadurch die Lebensmittel haltbarer und vor Gefrierbrand geschützt.

Gut dagegen hat mir im Vergleich zwischen den Gastroback Vakuumieren zu vielen andere Vakuumiergeräten die Marinier-Funktion gefallen. Unter Unterdruck geht das sonst langwierige Marinieren deutlich schneller. In 20 Minuten sind zum Beispiel Fleischstücke fertig mariniert. Dazu müssen jedoch die optional erhältlichen Vakuumierbehälter gekauft werden. Ein Schlauchanschluss ist am Vakuumierer vorhanden und eignet sich mit entsprechend erhältlichem Aufsatz (Flaschenverschluss) auch zum Vakuumieren von Weinen und Ölen in der Flasche.

Auch in dieser Preisklasse wird auf nur eine Schweißnaht gesetzt, welche jedoch breiter und stabiler ist. Dadurch bleiben die vakuumierten Lebensmittel luftdicht verpackt.

Gastroback Vakuumiergeräte aus dem gehobenen Preissegment

An engagierte Hobbyköche oder auch Spitzenköche richten sich die Vakuumiergeräte aus der gehobenen Preisklasse von Gastroback. Es stehen zwei Vakuumierer für 300 und 350 € zur Auswahl. Auf Servo-Deckel oder integrierte Waage wird bei diesen teuren Modellen verzichtet. Dafür steigt die Leistung jedoch, sodass sich die Vakuumiergeräte auch gut für den Einsatz in der Gastronomie lohnen. Mit 290 Watt Leistung saugen die Vakuumiergeräte 20 Liter je Minute aus der Vakuumkammer, sodass große Folienbeutel sekundenschnell leergesaugt sind. Das ist auch für große Mengen an Folienbeuteln wichtig. Der Unterdruck der Vakuumiergeräte beträgt 0,9 bar, was für alle Anwendungen ausreichend ist. Die Ergebnisse beim Sous Vide Garen werden deutlich besser und auch die Haltbarkeit steigt, weil das Wachstum zahlreicher Keime durch den Mangel an Sauerstoff verhindert wird.

Die Vakuumierzeit und die Schweißzeit sind bei diesen Top Vakuumiergeräten frei einstellbar. In dieser Preisklasse gehört nun eine doppelte Schweißnaht zum Standard. Auch für das Sous Vide Garen marinierter Gargüter, eignen sich die Vakuumiergeräte dank der Marinier-Funktion gut. Sie evakuiert und belüftet den optionalen Vakuumbehälter automatisch in Zyklen innerhalb von 30 Minuten. Damit beansprucht das Marinieren deutlich weniger Zeit und die Marinade kann unter Vakuum tief in die Fasern des Fleisches eindringen.

Worauf gilt es bei den Vakuumierern von Gastroback zu achten?

Gastroback Vakuumierer Ausstattung
Achte beim Kauf von einem Gastroback Vakuumierer darauf, ob das jeweilige Modell auch über die gewünschte Ausstattung verfügt.

Sehr unterschiedlich zeigen sich die Leistungswerte der Vakuumierer von Gastroback im Test. Die Geschwindigkeit und auch der erreichte Unterdruck sind nur bei den teuren Topgeräten sehr gut. In den günstigeren Preissegmenten muss der Käufer sich überlegen, wozu und wieviel er Vakuumieren will. Wer Wert auf lange Haltbarkeit bei der Einlagerung legt, sollte das Modell mit 0,8 bar Unterdruck wählen. Zum Sous Vide Garen reichen auch die anderen Modelle aus. 

Die Geschwindigkeiten bei der Vakuumierung sind ebenfalls nicht überragend und werden auch von anderen günstigeren Vakuumiergeräten anderer Hersteller erreicht, wenn die teuren Topgeräte von Gastroback einmal außer Acht gelassen werden. Dafür sind alle Vakuumiergeräte gut ausgestattet und erlauben auch die Vakuumierung von Behältern oder Flaschen.

Zur Vereinfachung der Reinigung lässt sich die Vakuumkammer herausnehmen. Die Gehäuse sind je nach Modelle aus Edelstahl, was ebenfalls einfach und sekundenschnell zu reinigen ist. Die günstigsten Vakuumierer von Gastroback besitzen leider nur eine Stop-Taste, um empfindliche Lebensmittel während der Vakuumierung zu schützen. Wer etwas mehr investiert bekommt jedoch auch Vakuumierer von Gastroback mit entsprechenden Funktionen, die Vakuumierung an die jeweiligen Lebensmittel anzupassen. 

Mein Fazit zu den Gastroback Vakuumierern 

Im Test arbeiteten alle Vakuumierer von Gastroback zuverlässig. Als Schwachstelle erkenne ich jedoch bei den günstigen Modellen die einfache Schweißnaht. Wer bei der Vakuumierung und dem Verschweißen nicht richtig aufpasst (zum Beispiel Marinade an der Schweißstelle), versiegelt nicht luftdicht. Zwar sind auch doppelte Schweißnähte kein Garant dafür dass erfolgreich versiegelt wird, aber reduzieren das Risiko.

Die große Auswahl an Vakuumiergeräten von Gastroback, ermöglicht eine genaue Abstimmung auf den eigenen Bedarf. Aber eine große Auswahl an unterschiedlichen Eigenschaften erhöht auch das Risiko für einen Fehlkauf. Es gilt also genau zu prüfen, welches Modell gut zu dem eigenen Vorhaben passt.

Wer es bei der Vakuumierung einfach haben will, kann auf die vollautomatische Vakuumierung bei allen Modellen vertrauen. Es sollten jedoch nur qualitativ hochwertige Folienrollen oder Folienbeutel verwendet werden. Lange Haltbarkeit der Lebensmittel, kein Gefrierbrand und für Sous Vide vakuumierte Lebensmittel, sind dann die Belohnung.

Bis auf die Top Vakuumierer von Gastroback, sind alle Modelle platzsparend und relativ leicht. Sie lassen sich auf Wunsch auch einfach in einem Schrank oder einer Schublade unterbringen. Platzsparend ist auch wichtig, wenn das Modell mit zusätzlichen 12 Volt-KFZ-Anschluss mit in den Camping-Urlaub soll. Fast alle Modelle von Gastroback besitzen eine herausnehmbare Vakuumkammer, was benutzerfreundlich ist.

Weitere Hersteller von Vakuumgeräten