Allpax hat schon mit seinen Sous Vide Gargeräten (Sous Vide Sticks und Allpax Sous Vide Garer) einen guten Eindruck in meinen Tests hinterlassen. Neugierig war ich deshalb auf einen Test mit den Allpax Vakuumierern. Halten die Vakuumiergeräte von Allpax ihr gutes Preis- Leistungsverhältnis? Ja, der höhere Kaufpreis macht sich in der Qualität bezahlt.

Allpax Vakuumierer Test

Die besten Vakuumiergeräte aus meinen Tests

Allpax Vakuummaschine F210, Folienschweißer für Lebensmittel & druckempfindliche Produkte, vakuumdichte Verpackungen zum Sous Vide Garen & Einfrieren, inkl. 100 Gratisbeuteln
Vakuumiergerät/Folienschweißgerät F 110 + 100 Vakuumbeutel 17 x 25 cm - Sonderedition in SCHWARZ - 310 mm Schweißbalken - verlängert die Haltbarkeit Ihrer Lebensmittel - perfektes Einsteigergerät
Vakuumierer/Vakuumiermaschine P 355 von ALLPAX - inkl. 100 Vakuumbeutel 20 x 30 cm (strukturiert) - 97% Vakuumleistung - 5 mm breite Schweißnaht - mit Puls-System für druckempfindliche Produkte
Vakuumiergerät mit Kammer KV 265 - Vakuumpumpe: 8 m³/h - 99% Vakuum - Kammermaße (LxBxH): 360x282x100 mm
Modell
F 210
F 110
P 355
KV 265
Hersteller
Allpax
Allpax
Allpax
Allpax
Erzeugtes Vakuum
80%
80%
97%
99%
Leistung
110 Watt
110 Watt
700 Watt
400 Watt
Besonderheiten
Sehr genaue Sonsorsteuerung
zuverlässige Versiegelung der Schweißnähte
Sehr starkes Vakuum / Professioneller Einsatz
Auch für das Vakuumieren von sehr großen Lebensmitteln perfekt geeignet
-
-
-
-
99,99 EUR
74,99 EUR
299,99 EUR
999,99 EUR
Allpax Vakuummaschine F210, Folienschweißer für Lebensmittel & druckempfindliche Produkte, vakuumdichte Verpackungen zum Sous Vide Garen & Einfrieren, inkl. 100 Gratisbeuteln
Modell
F 210
Hersteller
Allpax
Erzeugtes Vakuum
80%
Leistung
110 Watt
Besonderheiten
Sehr genaue Sonsorsteuerung
-
99,99 EUR
Vakuumiergerät/Folienschweißgerät F 110 + 100 Vakuumbeutel 17 x 25 cm - Sonderedition in SCHWARZ - 310 mm Schweißbalken - verlängert die Haltbarkeit Ihrer Lebensmittel - perfektes Einsteigergerät
Modell
F 110
Hersteller
Allpax
Erzeugtes Vakuum
80%
Leistung
110 Watt
Besonderheiten
zuverlässige Versiegelung der Schweißnähte
-
74,99 EUR
Vakuumierer/Vakuumiermaschine P 355 von ALLPAX - inkl. 100 Vakuumbeutel 20 x 30 cm (strukturiert) - 97% Vakuumleistung - 5 mm breite Schweißnaht - mit Puls-System für druckempfindliche Produkte
Modell
P 355
Hersteller
Allpax
Erzeugtes Vakuum
97%
Leistung
700 Watt
Besonderheiten
Sehr starkes Vakuum / Professioneller Einsatz
-
299,99 EUR
Vakuumiergerät mit Kammer KV 265 - Vakuumpumpe: 8 m³/h - 99% Vakuum - Kammermaße (LxBxH): 360x282x100 mm
Modell
KV 265
Hersteller
Allpax
Erzeugtes Vakuum
99%
Leistung
400 Watt
Besonderheiten
Auch für das Vakuumieren von sehr großen Lebensmitteln perfekt geeignet
-
999,99 EUR

Wozu ist ein Vakuumiergerät nötig

Vakuumiergeräte eignen sich, um Lebensmittel in einem Vakuum zu verpacken. Dadurch werden sie bis zu 8-mal länger haltbar. Es ist aber genauso gut mit einem Vakuumiergerät möglich, Gargut direkt im vakuumierten Vakuumbeutel zu garen. Diese Art der Zubereitung gilt als sehr schonend und gesund. Sie ist als Sous Vide Garmethode bekannt, welche ursprünglich von Spitzenköchen praktiziert wurde. 

Inzwischen sind die benötigten Geräte (Sous Vide Gargeräte und Vakuumiergeräte) auch für Haushalte und Hobbyköche bezahlbar. Vakuumiergeräte erzeugen ein Vakuum in einem Vakuumbeutel und schweißen ihn dann mit einem Schweißbalken gleich luftdicht zu. Genau genommen handelt es sich jedoch nur um ein Teilvakuum, da handelsübliche Vakuumiergeräte kein absolutes Vakuum schaffen. Gute Vakuumiergeräte wie von Allpax, erreichen jedoch ein Teilvakuum über 90 %, was ausreichend ist.

Welche Vakuumiergeräte gibt es?

Vakuumiergeräte unterscheiden sich darin, wo das Vakuum erzeugt wird. Es gibt Außenvakuumierer und Kammervakuumierer. In einen Kammervakuumierer wird das Gargut samt Beuteln in eine Unterdruckkammer gelegt. Ein Siegeldraht sorgt nach dem Vakuumieren für eine luftdichte Schweißnaht des Vakuumierbeutels. Die Kammervakuumierer sind sehr professionelle Vakuumiergeräte, welche hauptsächlich in der Gastronomie oder auch dem Gewerbe zum Einsatz kommen. 

Für den Haushalt lohnt sich ein Kammervakuumierer aufgrund seinen Preises nur, wenn viele Lebensmittel regelmäßig eingeschweißt werden, oder das Sous Vide Garen häufig angewendet wird. Dann ist natürlich eine Vakuumkammer sehr sinnvoll, wenn auch die Vakuumiergeräte mehr kosten.

Allpax Vakuumierer Günstig
Viele hochwertige Vakuumierer von Allpax sind bereits für einen recht günstigen Preis zu haben.

Für den Privatbereich kommen mehr die Außenvakuumierer infrage, die auch aus dem außenliegenden Vakuumbeutel die Luft herausziehen und ihn mit einem Schweißbalken verschließen. 

Allpax stellt Vakuumiergeräte für den privaten und gewerblichen Einsatz her. Das betrifft nicht nur Kammervakuumierer und Außenvakuumierer, sondern auch Sous Vide Gargeräte. Der Vorteil ist bei Allpax, dass auch in die Vakuumiergeräte für den Haushalt das Know-how des Herstellers von professionellen Geräten einfließt.

Tipp: Du kannst dich auf dieser Webseite auch über weitere Hersteller von Vakuumgeräten ausführlich informieren,

Die Eigenschaften der Allpax Vakuumierer aus den Tests

Die wichtigsten Eigenschaften sind, für ein möglichst hohes Vakuum zu sorgen und eine dichte Schweißnaht an dem Vakuumbeutel zu schaffen. Die Allpax Vakuumierer im Test zeigten eine hohe Leistung bei der Vakuumierung. Je nach Vakuumiergerät wird ein Vakuum von 93 bis 97 % erzeugt, was ein sehr guter Wert ist. Im Vergleich zu den Allpax Vakuumiergeräten, schaffen viele Konkurrenzmodelle nur 80 bis 85 %.

Kurze Schweißvorgänge durch Kühlung

Die Vakuumbeutel werden mit den Allpax Vakuumiergeräten mit einem Schweißbalken zugeschweißt. Bevor der nächste Vakuumiervorgang gestartet werden kann, muss der Schweißdraht erst wieder abkühlen. Diese Wartezeit spielt dann eine große Rolle, wenn viele Vakuumbeutel hintereinander vakuumiert werden sollen. 

Im Test zeigten die Topmodelle keine Wartezeit, da der Schweißbalken nach dem Schweißvorgang gekühlt wird. Somit lassen sich zum Beispiel 60 Vakuumierbeutel hintereinander verschweißen. Dazu lohnen sich die Vakuumierer von Allpax aus dem Test, welche eine Rollenfach für Folienrollen besitzen.

Sensoren für das Vakuum

Bei vielen günstigen Vakuumiergeräten ist der Vakuumiervorgang einfach nur zeitgesteuert, egal welches Vakuum erreicht wurde. Die besten Topmodelle von Allpax im Vergleich dazu, steuern die Vakuumpumpe über einen Unterdrucksensor. Erst wenn das gewünschte Vakuum erreicht wurde, ist der Vakuumiervorgang beendet. Dadurch ist es bei Allpax auch möglich, nur ein Teilvakuum für druckempfindliche Lebensmittel herzustellen.  

Allpax Vakuumierer Unterdrucksensor
Durch den eingebauten Unterdrucksensor schaffen viel Allpax Vakuumierer den perfekten Unterdruck zu erzeugen. Dies sorgt für optimale Sous Vide Ergebnisse!

Marinierfunktion inbegriffen

Neben Folienrollen oder Vakuumierbeutel lassen sich auch separate Vakuumbehälter mit einem Schlauch luftleer saugen bzw. vakuumieren. Das ist zum Beispiel nützlich, damit die Marinade schneller in das Gargut eindringt. Deswegen bezeichnet Allpax diese Möglichkeit als Marinierfunktion. Natürlich lässt sich der Unterdruckschlauch auch für Lebensmittel nutzen, um sie in einem Behälter länger haltbarer zu machen, ohne sie dabei zu marinieren. 

Hohe Unterdruckleistung

Die Vakuumiergeräte von Allpax im Test bewiesen ein sehr schnelles und starkes Vakuum. Dazu setzt Allpax zum Beispiel sehr starke (700 Watt) Duo- bzw. Doppelhubpumpen ein. Kaum ein Vakuumiergerät erreicht so schnell ein Vakuum von 97 %, wie die Topmodelle von Allpax. Der Geräuschpegel ist dabei sogar noch relativ gering.

Dichte Schweißnaht

Dichte Schweißnaht Sous Vide
Eine dichte Schweißnaht ist das A und O beim Sous Vide Garern. Auch diesen Test haben die Vakuumierer von Allpax erfolgreich bestanden.

Ein Kammervakuumierer oder Außenvakuumierer ist nur dann nützlich, wenn das erzeugte Vakuum im Vakuumierbeutel oder der Folienrolle auch bestehen bleibt. Dazu ist eine dichte Schweißnaht nötig, welche die Vakuumiergeräte nach dem Vakuumiervorgang herstellen. In meinen Test mit Vakuumierern war die Schweißnaht bei manchen Geräten häufig ein Schwachpunkt. 

Die Allpax Vakuumierer zeigen im Test keine Schwachstellen. Bei den Topmodellen ist die Schweißnaht eine „XL-Ausführung“ und 5 mm breit. Damit spart sich Allpax den Umweg, zwei dünne Schweißnähte herzustellen. Die perfekten Schweißnähte sind bei Allpax besonders wichtig, da die Vakuumiergeräte auch ein sehr hohes Vakuum (-965 mbar Unterdruck) mit den Folienrollen oder im Vakuumierbeutel erzeugen. Aber die gleiche Schweißnaht wird auch erstellt, wenn nur ein Teilvakuum für druckempfindliche Lebensmittel erstellt wird.

Sous Vide mit den Allpax Vakuumiergeräten

Sous Vide heißt übersetzt „unter Vakuum garen“. Der Sinn dahinter ist das langsame Garen bei relativ niedriger Temperatur (bis zu 95 °C). Durch das Vakuum in den Beuteln wird verhindert, dass zum Beispiel Saft mit Vitaminen und Mineralstoffen aus dem Gargut beim Garen entweichen kann. Umso höher das Vakuum in den Beuteln ist, umso enger liegt die Folie an dem Gargut an. 

Im Test zeigen sich die Allpax Vakuumierer den Anforderungen bei Sous Vide gewachsen. Der Beutel wird nach der Vakuumierung sehr fest an das Gargut gepresst. Deshalb ist es auch gut, dass sich auf Wunsch auch nur ein Teilvakuum herstellen lässt, damit druckempfindliche Lebensmittel nicht zerquetscht werden. 

Das Gleiche gilt auch, wenn die Leistung des Vakuumierers zur haltbaren Lagerung von verderblichen Lebensmitteln genutzt wird. Umso höher das erzeugte Vakuum ist, umso mehr wird eine Bakterientätigkeit unterbunden.  Mit den Allpax Topmodellen aus meinem Test halten also auch die Lebensmittel länger, als bei schwächeren Konkurrenzmodellen. Dazu leistet auch die verlässliche Schweißnaht ihren Beitrag.

Tipp: 

Wer viele vakuumierte Lebensmittel benötigt, sollte direkt über einen Vakuumiergerät mit Rollenfach nachdenken. Dadurch wird gegenüber einzelnen Beuteln Geld gespart, sodass sich selbst ein teurer Allpax Vakuumierer mit Vakuumkammer mit der Zeit wieder amortisiert.

Optisch ein Highlight

Alleine die „inneren Werte“ rechtfertigen es, den höheren Preis eines Vakuumierers von Allpax zu zahlen. Aber Allpax legt auch Wert darauf, dass das Erscheinungsbild eines Vakuumierers edel ist. Durch den gebürstetem Edelstahl ist den Vakuumiergeräten von Allpax schon anzusehen, dass es sich nicht um Billigware handelt. Ich persönlich empfinde das die Optik und das Design sehr ansprechend. Als Nebeneffekt lassen die Vakuumiergeräte sich auch leicht reinigen, falls Vakuumiertes durch einen schadhaften Vakuumbeutel einmal nach außen dringt.

Mein Fazit zu den Allpax Vakuumieren aus den Tests

Mein positiver Eindruck, den ich bei den Sous Vide Gargeräten von Allpax gewonnen habe, wurde auch bei den Vakuumiergeräten bestätigt. Sie sind nicht die günstigsten Geräte auf dem Markt, aber jeden Euro wert. Wer Wert auf ein hohes Vakuum oder zuverlässige Schweißvorgänge legt, ist mit den Allpax Vakuumierern gut beraten. Besonders gut haben mir die Vakuumierer mit Vakuumkammer und Rollenfach gefallen.

Weitere Hersteller von Vakuumgeräten