Ist das Sous Vide Garen auch im Thermomix möglich?

Sous Vide Garen im Thermomix

Bei dem schonenden Garvorgang Sous Vide ist neben dem Vakuumieren eine konstante Gartemperatur sehr wichtig. Deswegen sind Sous Vide Gargeräte bei der Temperaturerzeugung und Temperaturkontrolle sehr genau. Eigenschaften, welche jedoch auch andere Geräte beherrschen, zum Beispiel der Thermomix. Um es vorweg zu nehmen – ja, Sous Vide Garen im Thermomix funktioniert sogar viel besser als in einem normalen Kochtopf.

Was ist überhaupt ein Thermomix?

Ein Thermomix ist ein Multitalent für die Küche des Herstellers Vorwerk. In der Konzeption ging es Vorwerk darum, möglichst viele Anforderungen in der Küche mit einem Gerät abdecken zu können. Nach dem Erfolg des ersten Thermomix TM 5 ist nun schon das Nachfolgemodell TM 6 erhältlich. In dem Mixtopf des Thermomix ist vieles möglich:

  • Mixen
  • Rühren
  • Emulgieren
  • Kneten
  • Kontrolliertes Erhitzen
  • Schlagen
  • Wiegen
  • Zerkleinern
  • Erwärmen(TM6)
  • Sous-Vide-Garen (TM6)
  • Slow-Cooking (TM6)
  • Karamellisieren (TM6)
  • Fermentieren (TM6)

Vermisst habe ich den Knopf zum Staubsaugen, was der Name „Vorwerk“ ja schon fast assoziiert. Aber es gibt dafür sogar verschiedene Vorspülprogramme, welche die anschließende Reinigung deutlich vereinfachen. Zahlreiche Rezepte (bis zu 40.000) sind in den Speichern abgelegt oder werden über WLAN automatisch aufgespielt. Damit gibt es kaum eine Funktion von Sous Vide Gargeräten, welche nicht auch der Thermomix erfüllt.

Wie schlägt sich der Thermomix beim Sous Vide Garen?

Wer einen Thermomix in der Küche stehen hat, kann auf viele andere Geräte verzichten. So rotieren in dem Mixtopf scharfe Klingen (100 bis 10.700 Umdrehungen je Minute), welche selbst Eiswürfel zerkleinern. Der Motor lässt sich auch auf Linkslauf schalten, wodurch die Rückseiten der Klingen dann den Inhalt vermischen. Das ist sehr praktisch, bringt uns aber bei Sous Vide Garen nicht unbedingt weiter. Hier sind Gartemperaturen, Garzeiten und Temperaturkontrolle gefragt. Da der Thermomix die Temperaturen im Mixtopf sowie die Garzeiten überwacht, sind die Voraussetzungen zum Sous Vide Garen im Thermomix sehr gut.

Ein Nachteil durch die kompakte Größe ist der relativ kleine Mixtopf. Er kann nur ein Volumen von 2,2 Liter Wasser aufnehmen (Füllstandsmarkierungen am Mixtopf beachten – Verbrühungsgefahr bei Überfüllung), was für Sous Vide Gargeräte sehr wenig ist. Für Familien ist er deshalb für den Garvorgang Sous Vide nur bedingt empfehlenswert. Es passt nur relativ wenig vakuumierte Beutel hinein. So muss bei größerem Bedarf nacheinander gegart werden, was natürlich sehr lange Garzeiten nach sich zieht. 

Idee: Mit einem Sous Vide Garer lässt sich sogar Bier brauen.

Sous Vide Garen im Thermomix Vergleich
Zwar kann ein Thermomix im Vergleich nicht mir einem professionellen Sous Vide Garer mithalten, dennoch lohnt es sich die Garmethode mit dem Mixer mal auszuprobieren!

Das Vorgängermodell Thermomix TM 5 hatten noch einen Nachteil, welcher nur indirekt mit dem Sous Vide Garen im Thermomix zu tun hat. Die maximale erreichbare Temperatur endete bereits bei 120 °C. Das ist natürlich mehr als genug zum Sous Vide Garen, aber zu wenig zum richtigen Anbraten. Und genau das ist zum Beispiel bei Sous Vide Steaks wichtig. Nur wenn Fleisch heiß angebraten wird, entwickeln sich Röstaromen und eine schöne Kruste. Viele Sous Vide Steaks landen deshalb nach dem Garen nochmal in der Pfanne oder auf den Grill.

Das kann der Thermomix TM 6 nun besser als der TM 5. Der Temperaturbereich ist auf 160 °C erhöht worden, wodurch nun auch die Röstaromen im Mixtopf erzeugt werden. Noch höhere Temperaturen wären natürlich noch besser gewesen.

Vergleich zwischen Sous Vide Garer und Thermomix

Die Gartemperaturen und Garzeiten der Sous Vide Garer deckt auch der Thermomix ab, wodurch er grundsätzlich ebenfalls zum Sous Vide Garen fähig ist. Er besitzt im Vergleich zu den Sous Vide Garern sogar die Möglichkeit, im Mixtopf Röstaromen im Gargut zu produzieren. Dazu wird das Gargut im Anschluss einfach im Mixtopf angebraten.

In der Funktionsvielfalt kann kein Sous Vide Gargerät mit dem Thermomix mithalten, egal wie es ausgestattet ist. Aber der Thermomix ist ein Multitalent, während Sous Vide Gargeräte Spezialisten sind. Das lässt sich auch an Details erkennen, welche Gargeräte für Sous Vide aufweisen und von einem Sternekoch geschätzt werden. Spezielle Sous Vide Gargeräte besitzen zum Beispiel eine Umwälzpumpe. Sie sorgt dafür, dass auch zwischen den Vakuumbeutel überall die gleiche Wassertemperatur herrscht. Nur so ist auch die hohe Genauigkeit der Temperaturkontrolle möglich. 

Der Thermomix verzichtet auf eine Umwälzpumpe, da er ja auch nicht speziell zum Sous Vide Garen entwickelt wurde, es aber kann. Der zweite Unterschied ist in dem Fassungsvermögen zu sehen. Sous Vide Garer sind darauf ausgelegt, auch mehrere Steaks oder große Fleischstücke zu garen. Fassungsvermögen bis zu 20 Liter sind die Regel. Beim Thermomix kann es schon problematisch sein, ein großes Steak in den Garkorb zu quetschen. Viele Vakuumbeutel passen auch nicht hinein, sodass der Thermomix beim Sous Vide Garen mehr für Alleinstehende als für große Familien geeignet ist. 

Wer also viel und oft Sous Vide gart, wird an einem richtigen Sous Vide Garer nicht vorbei kommen. Siehe dazu auch meine Sous Vide Garer Vergleiche, in denen ich die besten Garer getestet habe, zum Beispiel: „Die besten Profi Cook Sous Vide Garer im Vergleich“.

Das Sous Vide Garen im Themomix ist definitiv besser als ganz ausgefallene Ideen, wie beispielsweise das Garen in der Spülmaschine. (Das bitte auf keinen Fall machen!)

Mein Tipp für ein saftiges Sous Vide Steak aus dem Thermomix

Thermomix Steaks
Neben Steaks können auch noch viele andere Gerichte im Thermomix gegart werden.

Ein bis zwei 250 Gramm Steaks aus dem Kühlschrank nehmen und warten, bis es die Raumtemperatur erreicht hat. Wird es frisch gekühlt in den Garkorb gelegt, wird die Garzeit verfälscht. Viel größer sollten die Steaks nicht sein, da sie sonst nicht mehr in den Garkorb von dem Mixtopf passen, welcher auch eher ein Garkörbchen ist. Natürlich kannst Du auch ein 500 Gram Steak kaufen und es vor dem Vakuumieren dann halbieren.

Nun benötigst Du ein Vakuumiergerät, um die Steaks in einem hitzebeständigen Vakuumbeutel zu vakuumieren. Vor dem Vakuumieren tupfe die Steaks mit einem Haushaltstuch trocken, da die meisten Vakuumierer Probleme mit Flüssigkeiten haben. Steaks tupfe ich übrigens immer vor dem Garen ab, auch wenn sie nur gegrillt werden.

Lege die Steaks nun in den Garkorb des Mixtopfs und fülle ihn mit Wasser auf, bis die Beutel bedeckt sind (nicht über die Maximal-Markierung füllen). Nun können die Steaks im Garkorb 1 Stunde bei 60 °C gegart werden. 

Ist die Garzeit vorbei, kannst Du sie noch im Mixtopf kurz von jeder Seite bei 160 °C erhitzen, bis beide Seiten schön kross angebraten sind. Noch besser geht es in der Pfanne oder auf dem Grill bei höheren Temperaturen. Das Ergebnis ist ein zartes und saftiges Steak, wie es auch Sterneköche zu schätzen wissen.

Mein Fazit zum Sous Vide garen im Thermomix

Wer einen Thermomix besitzt, kann auch damit vakuumierte Speisen garen. Natürlich wird dann noch ein zusätzliches Vakuumiergerät benötigt sowie die hitzebeständigen Vakuumbeutel. Die Sous Vide Ergebnisse sind sehr gut, wenn auch ein richtiges Gargerät für Sous Vide es noch besser kann. Es lohnt sich also nicht, sich nur zum Sous Vide Garen den Thermomix anzuschaffen. Wer aber zudem einen multifunktionellen „Küchenhelfer“ benötigt, kann damit zufrieden sein. Durch die gute Überwachung der Temperatur und Garzeit während des Garvorgangs, muss auch nicht in der Küche gewartet werden.

Ein großer Nachteil ist der relativ hohe Preis und das kleine Garkörbchen, was die Menge an Sous Vide Vakuumbeutel deutlich einschränkt. Für einen Bruchteil des Preises gibt es schon sehr gute Sous Vide Sticks, womit dann problemlos auch bis zu 20 Liter Volumen gegart werden können. Hier kannst du dich über die Sous Vide Sticks der Marke Klarstein informieren. Ein richtiges Sous Vide Gargerät ist nicht nur günstiger, sondern liefert noch bessere Sous Vide Ergebnisse. Für Kneten im Linkslauf oder Zerkleinern von Gemüse muss dann jedoch noch ein anders Gerät angeschafft werden, was nicht zwingend ein Thermomix sein muss.

In einem weiteren Beitrag auf dieser Webseite beschäftigen wir uns mit dem Thema, welche Vor- und Nachteile das Sous Vide Garen im Slow Cooker hat.

Weitere interessante Artikel zu Sous Vide

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*