Sous-Vide Garer

Review: Steba SV 2 Sous-Vide Garer

Der Steba SV 2 Sous-Vide Garer verfügt über ein großes Fassungsvermögen von 10 Litern, einer Leistung von 800 Watt und eine effektive Wasserumwälzung. Preislich befindet er sich im Mittelfeld. In diesem Review erfahren Sie, wo die Stärken und Schwächen dieses Modells liegen und ob sich ein Kauf lohnt.

Steba SV 2 Sous-Vide Garer – technische Daten

Werfen wir zunächst einen Blick auf die technische Ausstattung und das Erscheinungsbild des Steba SV 2. Die Verarbeitungsqualität des Geräts ist im Hinblick auf den Preis etwas verbesserungswürdig. Dies betrifft jedoch nur die Optik, nicht die technische Funktion. Im Inneren des Garers befindet sich ein Haltegitter mit vier Fächern, in den vakuumierte Speisen ideal eingelegt werden können, um anschließend mit dem Wasser gleichmäßig umspült zu werden. Ein beleuchtetes Display zeigt sowohl die voreingestellte als auch die aktuelle Temperatur an. Das Bedienfeld mit seinen 6 Optionen (Timer, Temperatur, Plus/Minus, Start/Stopp) ist äußerst intuitiv.

Die technischen Daten des Steba Sous Vide SV 2 im Überblick:

  • Leistung: 800 W
  • Kapazität: 10 l
  • Gehäuse-Design: Edelstahl / Schwarz
  • Timer
  • Möglicher Temperaturbereich: bis 99° C
  • Maximale Abweichung: 0,5° C (laut Hersteller)
  • Wasserumwälzung
  • Beleuchtetes LCD-Display (gewählte und aktuelle Temperatur, Timer)
  • Abmessungen: 25 x 38 x 22 cm (H x B x T)

Aufgrund des Fassungsvermögens können Mahlzeiten für 6 bis 8 Personen gleichzeitig zubereitet werden. Die Maße sind dennoch so kompakt, dass sich der Garer bei Nichtverwendung auch in einem Küchenschrank unterbringen lässt.

Anwendung und Gar-Ergebnisse

Punktgenaues Garen von Fleisch und Gemüse soll mit diesem Modell möglich sein. Zunächst wird Wasser aufgefüllt und die Speisen werden in den praktischen Gitterrost eingelegt. Wenn das Wasser vorgewärmt ist, verkürzt sich die Aufheizdauer. Vor dem Start werden Zieltemperatur und Gardauer eingestellt, was über das Bedienfeld sehr einfach möglich ist. Die Wasserpumpe beginnt leise zu arbeiten. Am Ende des Garvorgangs gibt das Gerät einen etwas leisen Piepton von sich, den man durchaus überhören kann. Nachteil: Der Vorgang wird nicht automatisch beendet.

Das Ergebnis sind wirklich zarte und köstliche Fleischstücke, die sehr punktgenau gegart sind. Für Gemüse gilt das Gleiche: Mit etwas Übung gelingt es, die Zutaten bissfest und somit ideal zuzubereiten. Sofern Sie sich nach den optimalen Garzeiten richten, ist dies kein Problem.

Stärken und Schwächen des Steba SV 2 Sous-Vide Garers im Überblick

Die Pluspunkte:

  • Einfache Bedienung
  • Hält Temperatur sehr konstant
  • Effektive Wasserzirkulation (gleichmäßige Temperaturverteilung)
  • Für 6 bis 8 Portionen (Personen) ausreichend
  • Niedriger Energieverbrauch

Schwachstellen:

  • Verarbeitungsqualität etwas verbesserungswürdig
  • Leichte Temperaturabweichungen
  • Piepton am Ende etwas leise
  • Gerät schaltet nicht automatisch ab

Fazit: Wer einen Garer mit üppigem Fassungsvolumen und zudem mit integrierter Wasserumwälzung sucht, findet in dieser Klasse kaum Alternativen zum Steba SV 2 Sous-Vide Garer. Die einfache Bedienung und zuverlässige Funktion des Geräts trösten über die etwas optimierungsbedürftige Optik hinweg. Wir können das Gerät – gerade für Soud-Vide-Einsteiger, die häufig für mehrere Personen kochen möchten – insgesamt durchaus empfehlen.

Tipp: Ein günstigeres Modell mit etwas weniger Fassungsvermögen ist der Severin SV 2447.